Wir beherrschen die Technik,
Werte zu sichern

Der Schutz von Menschen und Sachwerten als Ziel

Innsbruck Neu-Arzl: Spatenstich für neue Betriebsanlage der Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH

v.l.n.r. Burger, Stoll, Friedl, Oppitz-Plörer, Hörhager, Bachmair, Lanbach, Wieser

v.l.n.r. Burger, Stoll, Friedl, Oppitz-Plörer, Hörhager, Bachmair, Lanbach, Wieser

Am Freitag, 20. April 2018, erfolgte im Beisein von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer der Spatenstich für eine neue Betriebsanlage der Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH, dem führenden österreichischen Erzeuger von Brandmeldeanlagen, Löschsteuersystemen sowie Einbruch- und Überfallmeldetechnik. Mit der neuen Betriebsanlage wird der Grundstein für weitere Arbeitsplätze im Bundesland Tirol gesetzt. Beauftragt mit dem innovativen Projekt wurde die Innsbrucker Schwarzweiss Baumeister Architektur Baumanagement GmbH.

Bei Sonnenschein und bester Laune erfolgte am Freitagvormittag der Spatenstich durch Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, dem LST-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Stefan Friedl sowie dem LST-Niederlassungsleiter Innsbruck Robert Wieser und seinem Stellvertreter Daniel Burger. Vonseiten der Generalplaner waren Baumeister Ing. Christoph Hörhager sowie Dipl.-Ing. Gerhard Bachmair am künftigen Standort in der Josef-Wilberger-Straße 5 anwesend.

630 m2 für noch mehr Sicherheit
Im Gewerbegebiet des Innsbrucker Stadtteils Neu-Arzl wird für die Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH eine neue Betriebsanlage mit einer Nutzfläche von ca. 630 m2 errichtet. Für die Planung – vom Vorentwurf bis zum Detail, die gesamte Bauleitung, Ausschreibung, Vergabe und Abrechnungskontrolle – zeichnet die Schwarzweiss Baumeister Architektur Baumanagement GmbH verantwortlich. Das Gebäude wird durch seine charakteristische Fassade bestechen, die – wie bereits alle bisherigen Betriebsstätten der Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH, als Metallkonstruktion in den drei Farben der Firma gehalten sein wird: rot, blau, silber.

Fertigstellung Anfang 2019
Die Bauarbeiten starteten unmittelbar nach Ostern und werden im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein. Der Geschäftsbetrieb am neuen Standort wird voraussichtlich mit Jahresbeginn 2019 aufgenommen, wobei vorerst 23 Büro- sowie Außendienstmitarbeiter für die Tiroler Niederlassung beschäftigt sein werden. Baumeister Christoph Hörhager: „Wir danken der Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH für das in uns gesetzte Vertrauen und freuen uns schon darauf, ihnen das Betriebsgebäude am neuen Standort übergeben zu können“.

Standortsicherung
„Es ist sehr erfreulich, dass Sie am neuen Standort Innsbruck investieren und damit Arbeitsplätze schaffen“, betonte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer anlässlich des Spatenstichs. „Innsbruck überzeugt als dynamischer Wirtschaftsstandort mit moderner Infrastruktur und seiner idealen geografischen Lage mit einer regen Bautätigkeit, wovon ebenfalls die Zulieferfirmen profitieren.“  

LST-Geschäftsführer Dipl. Ing. Stefan Friedl: „Durch den Bau eines neuen Betriebsgebäudes möchte Labor Strauss die Voraussetzungen für eine weiterhin positive wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens und damit langfristig neue Arbeitsplätze am Standort Innsbruck schaffen.“ Der Spezialist für Brandmeldetechnik ist bereits seit 1997 in Innsbruck mit einer eigenen Niederlassung vertreten und kann damit Kunden und Errichtern in Westösterreich sowie den grenznahen Gebieten in Deutschland und Italien das gesamte Leistungsspektrum sowie einen ortsnahen und schnellen Service bieten.

Kontakt:
Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH, Valiergasse 58, 6020 Innsbruck, Tel: 0512/390 880 www.laborstrauss.com
SCHWARZWEISS Baumeister | Architektur | Baumanagement | GMBH, Andechsstraße 5, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/341 756 14 www.schwarzweiss.cc

Innovation zum Schutz von Menschen und Werten
Die Labor Strauss Firmengruppe ist ein führender europäischer Hersteller professioneller Gebäudesicherheitstechnik. Mit rund 200 Mitarbeitern und elf Standorten in Österreich und Deutschland erzeugt der Spezialist im Bereich Brandmeldeanlagen und Löschsteuersysteme sowie in der Einbruch- und Überfallmeldetechnik hochwertige und innovative Produkte für den weltweiten Einsatz. Die Fertigung an heimischen Standorten, ein hoher F&E-Anteil, kundenspezifische Lösungen sowie umfassender und schneller Service zeichnen das traditionsreiche österreichische Familienunternehmen aus. www.laborstrauss.com

Fotos beiliegend:
BU1: Spatenstich für die neue Betriebsanlage von LST, v.l.n.r. Friedl, Oppitz-Plörer, Hörhager
BU2: v.l.n.r. Burger, Stoll,Friedl, Oppitz-Plörer, Hörhager, Bachmair, Lanbach, Wieser
Fotocredit: fotostanger.com, Abdruck honorarfrei


Presserückfragenhinweis:
Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH
Andreas Kurzweil, Tel. 01/521 14-19
Wiegelestraße 36, A-1230 Wien
andreas.kurzweil@lst.at
www.laborstrauss.com

comm:unications, Agentur für PR, Events und Marketing
Sabine Pöhacker, Tel. 01/315 14 11-0
Servitengasse 6/8, A -1090 Wien
sabine.poehacker@communications.co.at
www.communications.co.at

v.l.n.r. Friedl, Oppitz-Plörer, Hörhager

v.l.n.r. Friedl, Oppitz-Plörer, Hörhager

v.l.n.r. Stoll, Wieser, Friedl, Oppitz-Plörer, Burger, Bachmair, Hörhager

v.l.n.r. Stoll, Wieser, Friedl, Oppitz-Plörer, Burger, Bachmair, Hörhager